Sie haben sich schon oft gefragt, warum die Reichen immer reicher werden, der Mittelstand langsam wegbricht und die Armen immer ärmer werden?  >>
 
Hamburg ∙ Köln ∙ München ∙ Wiesbaden ∙ Wien ∙ Zürich  >>
 
Hamburg ∙ Köln ∙ München ∙ Wiesbaden ∙ Wien ∙ Zürich  >>
 
Ethisches und moralisches unternehmerisches Handeln bedeutet für uns als Familienunternehmen, sowohl die Gegenwart als auch die Zukunft positiv für alle Gesellschaftsschichten zu gestalten und dies mit nachhaltiger Wirkung.  >>
 
 

Private Equity

Private Equity ist eine Form des Beteiligungskapitals und wird häufig auch als außerbörsliches Eigenkapital bezeichnet, weil die vom Kapitalgeber eingegangene Beteiligung nicht an geregelten Märkten ( z.B. an den Börsen) handelbar ist. Die Kapitalgeber können sowohl private als auch institutionelle Anleger/Investoren sein. Häufig sind es auf die Beteiligungsform Private Equity spezialisierte Kapitalbeteiligungsgesellschaften.
Private Equity
Was charakterisiert eine Private Equity Beteiligung?

Es handelt sich meist um junge innovative Unternehmen, die ein hohes Risiko, aber auch entsprechende Wachstumschancen bieten.

Das Rendite / Risiko Verhältnis ist möglichst günstig.

Es handelt sich um ein Unternehmen mit hohen und auch stabilen Cashflows.

Produkt / Dienstleistung / Geschäftsmodell des Unternehmens sind eine Markteintrittsbarrieren für potentielle Konkurenten.



Warum gibt es Private Equity Gesellschaften?

Ihre Existenzberechtigung verdanken die Private Equity Gesellschaften dem Umstand, dass Unternehmer in den verschiedenen Unternehmensphasen das zur Finanzierung nötigen Eigenkapital häufig nicht durch ihr Privatvermögen aufbringen können. Die Kreditinstitute geben dann in der Regel aufgrund fehlender Sicherheitenstellung keine Darlehen. In einem solchen Fall bietet Private Equity, als alternative Form der Kapitalbeschaffung, häufig die einzige Alternative zu traditionellen Finanzierungsformen für den Unternehmer am Finanzmarkt.

Heutzutage sind zunehmend auch traditionelle Industrieunternehmen und Versicherungsgesellschaften über Tochtergesellschaften auf diesem Gebiet tätig. Da viele etablierte Private Equity Gesellschaften nur institutionellen Anleger / Investoren oder sehr vermögenden Privatpersonen offenstehen, hat sich in den vergangenen Jahren auch ein Fond-Segment für Kleinanleger herausgbildet. Die meisten dieser sogenannten Retailfonds sind als geschlossene Fonds ausgelegt, die im Rahmen eines sogenannten Dachfondskonzepts wieder in große Private-Equity-Fonds investieren. Diese Konstruktion führt jedoch zu einer doppelten Kostenstruktur. Daher raten wir von Investitionen in komplizierte Dachfondskonstruktionen mit Mehrfachkosten-Aufwand ab ebenso wie von nicht zu überprüfende Investitionen in Kleinunternehmen.



Investitionsalternative, auch für (Klein-)Anleger!

Zum Beispiel:
Die Lösung: (Klein-)Anleger investieren gemeinsam für deutsche und schweizer mittelständische Unternehmen,
wie es die Familienbüros der Reichen tun!

Zielgruppe der Investitionen:
Deutsche und schweizer mittelständische Unternehmen mit Alleinstellungsmerkmalen hinsichtlich des Produktes oder der Dienstleistung und ohne große Bankkredite.

Fondvolumen:
Bis zu 300 Mio. Euro.

Investitionszeitraum:
Ca. 5 bis 7 Jahre.

Investitionsmöglichkeiten für (Klein-)Anleger:
Einmalanlage ab 2000 Euro oder Ratierliche Anlage ab 30 Euro im Monat.

Ethik-Kodex für Investitionen: 
Es wird nicht in Unternehmen der organisierten Kriminalität investiert und wir möchten keine Investoren aus folgenden Branchen: Drogenhandel, Waffenhandel, Menschenhandel, Zwangsprostitution, Giftmüll, illegales Glücksspiel, illegale Sportwetten, Sekten, Wirtschaftssekten, Extremisten, Terroristen oder deren legale Tarngesellschaften zur Geldwäsche. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Und das Risiko bei dieser Anlage- / Investionsstrategie?
Das erklären wir Ihnen zur Abwechslung mal ohne Zahlen an anhand der Geschichte von
Benny dem Tausendfüssler.



Was können wir Ihnen anbieten?

Für private und institutionelle Anleger / Investoren:
Sollten Sie nach diesem kurzen Exkurs in Sachen Private Equity ein Interesse an einer Beteiligung haben oder weitere Informationen wünschen, laden wir Sie herzlich ein mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir helfen Ihnen jederzeit weiter und auf Wunsch vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin. Hierbei werden Ihre persönlichen Wünsche und Ziele besprochen, um eine Ihren Bedürfnissen entsprechende Beteiligung zu finden. Das Ergebnis geht Ihnen danach per Post oder eMail zu. Dort können Sie dann in Ruhe zu Hause oder in Ihrem Büro studieren und bei Bedarf einen zweiten Termin vereinbaren.

Für Unternehmer:
Sollten Sie nach diesem kurzen Exkurs in Sachen Private Equity ein Interesse als Unternehmer an dieser alternativen Form der Kapitalbeschaffung haben, laden wir Sie herzlich ein mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir helfen Ihnen jederzeit weiter und auf Wunsch vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin. Hierbei werden Ihre persönlichen Wünsche und Ziele besprochen, um eine Ihren Bedürfnissen entsprechende Private Equity Gesellschaft  zu finden. Das Ergebnis geht Ihnen danach per Post oder eMail zu. Dort können Sie dann in Ruhe in Ihrem Unternehmen studieren und bei Bedarf einen zweiten Termin vereinbaren.



Sie sind interessiert?

Dann vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns in Hamburg, Köln, München, Wiesbaden, Wien, Zürich oder bei Ihnen zu Hause oder in Ihrem Büro. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage! Ganz wie Sie wünschen!

Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage per E-Mail oder Post an unseren Hauptsitz in Wiesbaden oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 6127 / 7 05 86 47 .


Sugomori Ltd. & Co. KG
Nelkenstr. 2
D-65207 Wiesbaden


Herzlichst,

Ihre Familie Pühl und das SUGOMORI Team

Kontakt



 
Copyright © 1999-2018 by SUGOMORI LTD. & CO. KG. All rights reserved.